Würdinghausen: Fußgänger übersehen und angefahren

wS/po/wf.   Würdinghausen      Ein 50-jähriger Autofahrer befuhr am Montagmorgen gegen 06.45 Uhr die Straße „Am Steine“ in Kirchhundem – Würdinghausen in Richtung einer Tankstelle. Auf der Zufahrt zur Tankstelle übersah er einen 30-jährigen Fußgänger, der sich auf der Fahrbahn aufhielt. Der 30-Jährige wurde von dem Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert, von wo er jedoch nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurde. Der Pkw wurde im Frontbereich stark beschädigt, es entstand ein Schaden in Höhe von mehrere Hundert Euro.

ANZEIGE