Ohne Führerschein ist das ganze Jahr Aschermittwoch!

wS/po – Siegen-Wittgenstein – An den nun folgenden sog. närrischen Tagen wird die Kreispolizeibehörde ihre Kontrollen im Straßenverkehr im Hinblick auf Fahren unter Alkohol- bzw. Drogeneinfluss verstärken.

Als besonders erfreuliche Bilanz konnte im letzten Jahr festgestellt werden, dass sich während des Zeitraums der Karnevals-Sonderkontrollen lediglich ein einziger Verkehrsunfall unter Drogen- oder Alkoholeinfluss ereignete. In 22 Fällen wurden allerdings Verstöße gegen geltende Alkohol- bzw. Drogenbestimmungen von der Polizei geahndet, in acht Fällen mussten Autofahrer mit zur Blutprobe auf die Wache.

Die Polizei rät daher allen Verkehrsteilnehmen, die die närrischen Tage so richtig – „mit allem Drum und Dran“ – genießen möchten, vorsichtshalber rechtzeitig auf öffentliche Verkehrsmittel – Bus und Bahn oder Taxi –  umzusteigen.

Feiern ist okay. Auch die Polizei wünscht allen Karnevalsjecken schöne Tage. Aber Alkohol und Straßenverkehr – das ist eine durchaus ernste und grundsätzlich gefährliche Kombination.

Da ist es sicher klüger, wenn man vorher schon an nachher denkt. Denn ohne Führerschein ist das ganze Jahr Aschermittwoch!

Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner:

Anzeige