Thomas Werthenbach wurde in Brauersdorf Schützenkönig

wS/os    Netphen-Brauersdorf  –  10.06.2012  –   Im Zeichen des Schützenfestes stand am vergangenen Wochenende der Schützenverein „Zur Sandhelle“ Brauersdorf e.V. Beim Vogelschießen sorgte der Spielmannszug „St. Josef“ Dreis-Tiefenbach für die nötige Stimmung. Der erste Vorsitzende Daniel Werthenbach  begrüßte besonders Bürgermeister Paul Wagener der mit dem ersten Schuss das Vogelschießen eröffnete, gefolgt vom Ortsbürgermeister Helmut Büdenbender und dem amtierenden König Michael Werthenbach und dem amtierenden Kaiser Dirk Bender.

Beim Knüppelwerfen der ganz kleinen Teilnehmer siegte Pascal Büdenbender mit dem 285. Wurf. In der Schülerwertung siegte Jörn Pietsch mit dem 250. Schuss. Unter den 15 Teilnehmern der Jugend ging die Krone an Michael Zamponi. Das Zepter an Andreas Werthenbach und den Apfel sicherte sich Johannes Otto. Neuer Jugendschützenkönig wurde mit dem 239. Schuss Andreas Werthenbach. Bei den Schützen standen 30 Teilnehmer an um eine Insignie zu ergattern.

Mit dem 9. Schuss holte sich Thomas Werthenbach die Krone. Das Zepter ging an Phillipp Groos mit dem 72. Schuss und den Apfel sicherte sich Steffen Jeschke mit dem 91. Schuss. Die beiden Flügel gingen an Thomas Werthenbach (rechter Flügel und 121. Schuss) und das Gegenstück fiel beim 143. durch Phillip Groos. Neuer Schützenkönig wurde Thomas Werthenbach mit dem 220. Schuss und wählte seine Frau Jessika zur Königin.

Gefeiert wurde mit einer „Sandheller Nacht“ mit der Band A4, mit einem Dorfgemeinschaftsabend sowie einem Festzug durch Brauersdorf.


Foto: wirSiegen.de

 

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]