A45 Wilnsdorf: 50-Jährige überschlägt sich mit Sprinter

wS/wf.  Wilnsdorf  – 11.07.2012  –   Schwer verletzt wurde eine 50-jährige Mercedes-Sprinter-Fahrerin aus dem Hochsauerlandkreis in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch. Gegen 1:35 Uhr verlor sie auf der BAB 45 kurz hinter der Auffahrt Wilnsdorf in Fahrtrichtung Dortmund  ( A45 / KM 117 ) die Kontrolle über ihren Transporter und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dann prallte sie mit ihrem Sprinter vor ein Parkplatzhinweisschild und überschlug sich, bis das Fahrzeug schließlich seitlich im Graben zum Liegen kam.

Die Frau konnte sich selber aus dem Transporter befreien. Sie wurde vor Ort im Rettungswagen behandelt und im Anschluss in ein Siegener Krankenhaus transportiert. Ein kleiner Yorkshire Terrier war noch im Fahrzeug eingeschlossen, aus diesem Grund rückten die Feuerwehren aus Wilnsdorf und Wilden mit 18 Einsatzkräften an. Sie konnten den kleinen Hund schnell aus seiner misslichen Lage befreien. Ein weiterer Yorkshire Terrier war bereits aus dem Fahrzeug entkommen, leider wurde dieser aber von einem anderen Fahrzeug auf der Autobahn überfahren.

Der Transporter, der Briefe und Päckchen der „Deutschen Post“ transportierte wurde schwer beschädigt, die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 20.000 Euro. Die Unfallursache ist bisher noch nicht geklärt. Der Verkehr auf der BAB 45 wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Zu Behinderungen kam es aufgrund der Uhrzeit nicht.

Update: Unfallursache Sekundenschlaf
Die Fahrerin war während der Fahrt kurz „eingenickt“. Entgegen ersten Angaben wurde die Frau nur leicht verletzt.

Bilder: wirSiegen.de

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]