Landesgruppen-Zuchtschau für Boxer in Geisweid

wS/oo  –  Siegen  –  15.07.2012  –  Die erste Landesgruppen-Zuchtschau für vierbeinige Boxer findet heute auf dem Vereinsgelände des Boxerklubs Geisweid statt. 1999 wurde der Verein gegründet und hat momentan 35 Mitglieder. Ein wenig mehr Besucher waren der Einladung zum Schaulaufen gefolgt. 96 Hunde waren angemeldet worden. Sogar aus Belgien, Holland und Dänemark waren Hundefreunde und Züchter auf den Haardter Berg gekommen.

Zwar spielte das Wetter nicht so gut mit. Doch aus dem vielen Regen machten sich weder die Vier- noch die Zweibeiner etwas. Vielmehr lag die Wertung auf der Schönheit der Tiere, der Gangart, dem farblichen Unterschied und dem Verhalten. Alles das nahmen die beiden Jurymitglieder Peter Holzhausen und Carsten Berndt genauer unter die Lupe und gaben ihre Wertungen ab. Punkte gab es nicht um herkömmlichen Sinne. Ein „sg“ für sehr gut sowie ein „v“ für vorzüglich konnte auf der Wertungskarte genutzt werden. Rüden und Hündinnen wurden getrennt von einander gewertet.

„Wir freuen uns natürlich sehr darüber, dass unsere erste Veranstaltung so gut angekommen wurde“, freute sich Elke Seidel als 1. Vorsitzende des Vereins. Am Abend erfolgt dann die Siegerehrung.

Bilder: wirSiegen.de

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]