A45: Zwei Verletzte bei schweren Verkehrsunfall

wS/wf.  Wilnsdorf / Haiger  – 16.08.2012 –  Update –   bei einem Verkehrsunfall auf der A 45 am Donnerstagnachmittag gegen 17 30 Uhr wurden zwei Personen verletzt. Zwischen den Anschlussstellen Haiger/Burbach und Wilnsdorf in Fahrtrichtung Dortmund war ein Pkw unter einen Lkw gefahren.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus Radevormwald den linken Fahrstreifen der A 45 in Fahrtrichtung Dortmund. In einer lang gezogenen Linkskurve kam der Pkw VW Golf des 19 – Jährigen aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts auf den rechten Fahrstreifen und prallte gegen den Anhänger eines dort fahrenden Lastzuges Slowenien.

Der Pkw verkeilte sich unter dem Anhänger und wurde von dem Lkw mitgeschleift. Geistesgegenwärtig bremste der 61 – jährige Fahrer des Lastzuges sein Fahrzeug langsam ab und fuhr auf den Seitenstreifen.

Durch den Aufprall verletzte sich der 19- Jährige leicht, seine 24 -jährige Beifahrerin wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr gerettet werden. Mit schweren Verletzungen wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die die A 45 in Richtung Dortmund ab der Anschlussstelle Haiger Burbach rund 3 ½ Stunden voll gesperrt werden. Es bildete sich ein bis zu 11 KM langer Rückstau. Erst gegen 21:00 Uhr konnte der Verkehr wieder fließen.

Bilder: wirSiegen.de

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]