Aquaplaning: Schwerer Unfall auf der Autobahn

wS/oS Siegen – 25.08.2012 – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am frühen Samstagmorgen gegen 8 Uhr auf der A 45 zwischen der Anschlussstelle Netphen und Siegen-Eisern. Ein 55-jähriger Pkw-Fahrer war trotz Starkregen mit sehr hoher Geschwindigkeit auf der Überholspur mit seinem 7er BMW auf der Richtungsfahrbahn Frankfurt unterwegs, als er infolge Aquaplaning ins Schleudern geriet.

Die schwere Limousine krachte nach links in die Schutzplanken wobei das linke Hinterrad mit teile der Achse abgerissen wurden. Der Wagen überschlug sich anschließend mehrfach, flog über die Schutzplanke und kam auf den Rädern stehend total beschädigt im Böschungsbereich zum Stehen.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und musste mit dem Notarztwagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Da erst vermutet wurde der Fahrer sei eingeklemmt, wurde der Löschzug der hauptamtlichen Wache sowie Eiserfeld alarmiert. Der Sachschaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf rund 12.000 Euro.

Bilder: wirSiegen.de

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner