Olpe: „Tiefflieger“ bei Radarmessung erwischt

wS/po  –  Olpe  –  07.08.2012  –  Am Wochenende wurde auf der B 55 zwischen Olpe-Bruchhausen und Lennestadt-Bilstein ein junger Mann aus Witten mit seinem Audi gemessen, der bei den dort vorgeschriebenen 70 km/ h mit mehr als der doppelten Geschwindigkeit unterwegs war. Nach Abzug der üblichen Toleranzen blieb eine Überschreitung um 74 km/ h !

Zufällig stand zum Zeitpunkt der Messung eine Anwohnerfamilie mit Kindern am Radarwagen, um sich über die Messergebnisse zu informieren.

Dem Raser drohen jetzt 600 € Bußgeld, 4 Punkte in Flensburg und 3 Monate Fahrverbot.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]