Verkehrskontrolle hatte es in sich

wS/ots  –  Siegen  –  05.08.2012  –  Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde ein 20j. Mofarollerfahrer sowie dessen 34j. Sozius überprüft.

Die Kontrolle des Rollers ergab, dass dieser aufgrund technischer Manipulation eine Geschwindigkeit von über 75 km/h erreichte.  Der Fahrer war nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis für ein entsprechendes Gefährt. Zudem wurde bei der Überprüfung des Fahrers selbst festgestellt, dass dieser darüber hinaus unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Des Weiteren führte er ein Messer mit, welches als verbotener Gegenstand unter das Waffengesetz fiel.

Gegen den 20jährigen wurde eine entsprechende Strafanzeige gegen die geschilderten Vergehen vorgelegt und er musste zu Fuß weitergehen.

Dieses Schicksal blieb dem Soziusfahrer erspart. Bei dessen Kontrolle wurde festgestellt, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Des Weiteren führte er BTM mit sich. Er wurde an Ort und Stelle festgenommen und durfte im Streifenwagen Platz nehmen. Eine zusätzliche Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz begleitete ihn.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]