VW-Bulli brannte nach Schweißarbeiten aus

wS/oS  –  Siegen  –  31.08.2012  –  Mit Schweißarbeiten war der Besitzer eines VW-Bulli am Freitagnachmittag in einer Garage des DRK-Heimes im Hainer Weg beschäftigt, doch leider hatte er bei den Arbeiten vergessen die Batterie des Fahrzeugs abzuklemmen. Plötzlich schlugen meterhohe Flammen aus dem Motorraum und er konnte im letzten Augenblick das brennende Fahrzeug auf die Straße schieben und die Feuerwehr alarmieren. Diese rückte mit einem Tanklöschfahrzeug der hauptamtlichen Wache an und zusätzlich noch mit zwei Fahrzeugen der Löschgruppe Siegen-Hain. Mittels Wasser und Schaum konnten die Flammen schnell gelöscht werden, jedoch brannte das Fahrzeug vollkommen aus. Nach Angaben der Polizei dürfte der Sachschaden sich nach ersten Schätzungen auf rund 6.000 Euro belaufen. Nach dem Brand hatte das Fahrzeug nur noch Schrottwert und weitere Schweißarbeiten sind nun auch nicht mehr nötig.

Nach Schweißarbeiten ging der VW-Bulli in Flammen auf. Die Feuerwehr löschte mit Wasser und Schaum.

Bilder: wirSiegen.de

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]