Woche der Diakonie verbindet

wS/si  –  Diakonie in Südwestfalen  –  31.08.2012  –  Hier begegnen, informieren und tauschen sich Menschen aus: Vom 9. bis 14. September veranstalten die Diakonie in Südwestfalen und der Ev. Kirchenkreis Siegen eine Woche der Diakonie. Von Mensch zu Mensch lautet das Motto, an dem sich die Themenschwerpunkte der täglichen Veranstaltungen orientieren. In den diakonischen Einrichtungen und den Kirchengemeinden finden Gottesdienste, Vorträge, Informationstage und Festabende statt. Angesprochen werden Themen, mit denen viele Gemeindemitglieder und Diakonie-Mitarbeiter tagtäglich zu tun haben: Armut, Demenz, Burnout oder ehrenamtliches Engagement. Die Woche der Diakonie beginnt am Sonntag, 9. September. Superintendent Pfarrer Peter-Thomas Stuberg und Krankenhaus-Seelsorgerin Christiane Weis-Fersterra gestalten gemeinsam mit einem Ensemble des Bachchors Siegen um 10 Uhr einen Eröffnungsgottesdienst in der Cafeteria des Ev. Jung-Stilling-Krankenhauses in Siegen. Während der Diakonie-Konferenz am Montag, 10. September, 19 Uhr geht es um die diakonische Suchthilfe. Interessierte sind auch hierzu in die Cafeteria des Ev. Jung-Stilling-Krankenhauses eingeladen. Mit einem Vortrag im Gemeindezentrum Burbach sollen Frauen angesprochen werden. Heike Dreisbach von der Ev. Bildungsarbeit erklärt, was es bedeutet, loszulassen und neu anzufangen. Geplant ist die Veranstaltung für Dienstag, 11. September, 19.30 Uhr. Zur gleichen Zeit werden in der Begegnungsstätte ‚Gegenüber’ (Friedrichstraße 18, Siegen) Alter und Armut in den Gemeinden thematisiert. Grundlegend für diesen Austausch ist die Diakonie-Arbeit in Lettland. Der Jahresempfang der Diakonie in Südwestfalen und ein Tag der Demenz finden am Mittwoch, 12. September, statt. Geladene Gäste diskutieren beim Jahresempfang über diakonische Entwicklungen, während sich Besucher in der Cafeteria des Ev. Jung-Stilling-Krankenhauses ganztägig über Demenz informieren können. Ein weiteres Mal aufgegriffen wird die Demenzerkrankung am Donnerstag, 13. September, von 10 bis 13 Uhr im Gemeindehaus Geisweid. Verantwortliche aus Altenhilfe und ambulanter Pflege erklären hier, wie Demenzkranke besser in die Gemeinde integriert werden können. Beim Diakonie Forum Südwestfalen geht es um Burnout. Interessierte sind um 18 Uhr in den Hörsaal des Verwaltungsgebäudes am Ev. Jung-Stilling-Krankenhaus eingeladen. Am Freitag, 14. September, um 19 Uhr endet die Woche der Diakonie mit einem Festabend für Ehrenamtliche aus Diakonie und Gemeinde. Veranstaltungsort ist das Gemeindezentrum Christuskirche am Wellersberg in Siegen. Nähere Informationen zur Woche der Diakonie geben Volker Gürke und Karin Kramp unter Tel. 0271/ 3336745.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]