Wöchentliche Baustellenführungen beginnen ab dem 30. August

wS/si  –  Stadt Siegen  –  21.08.2012  –  Ab dem 30. August beginnen die wöchentlichen Führungen mit den Siegener Stadtführerinnen und Stadtführern zum Projekt „Siegen – Zu neuen Ufern“. Jeden Donnerstag ab 16.30 Uhr können sich Interessierte selbst ein Bild von den Veränderungen und den Bauarbeiten machen, die im Zuge des Projektes anstehen.

So erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zuerst im Bereich des Unteren Schlosses Einzelheiten über den dortigen Bezug von Teilen der Universität. Danach geht es zum Kutschenweg und an Teilen der Stadtmauer entlang, von wo aus die zukünftigen Veränderungen im Bereich des Kölner Tors erläutert werden. Anschließend werden im Bereich Apollo-Theater Einblicke in die zum Teil schon erfolgte Renaturierung der Sieg und zum Neubau der Apollobrücke gewährt. Den Endpunkt markiert der Besuch der Terrasse der Buchhandlung Schneider an der Sandstraße, von wo aus der Abriss der Siegplatte sowie die Freilegung der Sieg und die Neugestaltung des Siegufers verdeutlicht werden.

Die Führungen beginnen am Museum für Gegenwartskunst und dauern etwa eineinhalb Stunden. Aus organisatorischen Gründen ist eine vorherige Anmeldung bei der Touristeninformation der Stadt Siegen unter 0271 / 404-1316 erforderlich. Die Führungen sind kostenfrei.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]