Starke Behinderung der Busse und Taxis am Siegener Bahnhof

wS/kr    Siegen  – 08.10.2012 –  Seit der Sperrung am Kölner Tor kommend aus Richtung Weidenau, fahren viele Autofahrer verbotenerweise über den Siegener Bahnhof an der Citygalerie vorbei Richtung Gericht. Dabei beachten die Fahrer nicht, dass es sich am Bahnhof um eine Fußgängerzone handelt, die man nur mit Schrittgeschwindigkeit befahren darf.

Mittlerweile fahren viele Autofahrer  mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Fußgängerzone am Bahnhof und ignorieren das Verkehrszeichen „267 Verbot der Einfahrt“ mit dem Zusatz „Busse,Taxen,Radfahrer frei“ vor der Citygalerie und nutzen die Durchfahrt Richtung Gericht. Dadurch entstehen zeitweise starke Behinderungen für den Bus und Taxiverkehr, wie unsere Fotos zeigen. Wir konnten auch beobachen, wie Fußgänger durch rücksichtsloses Verhalten der Autofahrer gefährdet wurden. Sicherlich können wir in nächster Zeit dort eine neue Reglung oder Kontrollen erwarten.

Fotos und Bericht: Klaus Reifenrath Siegen

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]