Alkoholisierter Motorrollerfahrer stürzt und verletzt sich

wS/ots Bad Laasphe – Am 12.10.2012, gegen 20:10 Uhr, befuhr ein 47-jähriger Motorrollerfahrer, zusammen mit einem 48-jährigen Sozius die Marbuger Straße im 57334 Bad Lassphe (Niederlaasphe). In einer scharfen Linkskurve geriet der 47-Jährige, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, mit dem Motorroller auf den rechten, unbefestigten Seitenstreifen, streifte den Pfosten einer Leitplanke und kam zusammen mit dem Sozius zu Fall. Dabei verletzte sich der 47-jähriger Fahrer und wurde mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht.

Der Sozius blieb unverletzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 47-jährige Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ihm wurde durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Weiterhin bestand der Verdacht, dass an dem Motorroller des 47-Jährigen vor dem Unfall technische Veränderungen durchgeführt wurden, welche zum Erlöschen der Betriebserlaubnis und zu einer Führerscheinpflicht des 47-Jährigen geführt haben könnten. Der Motorroller wurde daher durch die Polizei sichergestellt. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 250,- Euro.

 

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]