Siegener U23 nach 2:0-Arbeitssieg auf Kurs

wS/jk – Siegen – 28.10.2012 – Einen verdienten 2:0 (1:0)-Arbeitssieg feierte die U23 der Sportfreunde Siegen und behauptete den zweiten Platz der Fußball-Landesliga. Nach dem Erfolg über Rot-Weiss Erlinghausen mischt die Cartus-Elf weiterhin an der Tabellenspitze mit und hat vier Punkte Rückstand auf Spitzenreiter RW Horn.

Verfolgt werden die Krönchenstädter von dem FC Iserlohn und der SpVg Olpe, also zwei Mannschaften, die zum Favoritenkreis auf den Titel gehören. „Gegen die wollen wir noch jeweils ein Highlight in dieser Hinrunde haben“, hat Trainer Daniel Cartus ein Ziel ausgegeben. „Damit wir das erreichen, müssen wir Spiele wie gegen Erlinghausen auch mal dreckig gewinnen“, meint er.

Das heißt: Spielerisch war es kein Glanz, den die Sportfreunde-Reservisten boten. „Wir hätten auch höher gewinnen können“, sagt Cartus beim Blick auf die vergebenen Chancen. Muharrem Shabanaj ließ zwei Hundertprozentige (19./27.) liegen. Trotzdem ging sein Team früh in Führung. Nach Vorlage von Christian Runkel traf Patrick Sonntag, der neulich noch im Regionalliga-Team in der Startelf stand.

Für einen kuriosen Lattentreffer sorgte ein Erlinghausener Abwehrspieler, der das runde Leder beinahe ins eigene Gehäuse befördert hätte. Für die Entscheidung sorgte schließlich Max Süßenbach, der einen Freistoss von Anil Berber verwerten konnte (75.).

Sportfreunde Siegen U23 – RW Erlinghausen 2:0 (1:0).
Siegen: Kemmerling, Ginsberg, Litter, Lemke, Süßenbach, Husser, Shabanaj, Berber, Schrage (86. Schmidt), Runkel (46. Valido), Sonntag (88. Kameraj). – Tore: 1:0 Patrick Sonntag (7.), 2:0 Max Süßenbach (75.). – Schiedsrichter: Sebastian Langemann (Kreuztal).

Bericht: Jürgen Kirsch

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]