Wintergarten abgebrannt – 30.000 Euro Schaden

wS/wf.   Dreis Tiefenbach  –  06.10.2012 –  Nach dem Brand eines Wintergartens in Dreis Tiefenbach in der Straße Zinsenbach mussten am Samstagmittag zwei Personen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Sie hatten sich bei den Löschversuchen eine Rauchvergiftung zugezogen.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Dreis-Tiefenbach und Netphen rückten zum Einsatzort aus. Eine starke Rauchentwicklung zeigte den Einsatzkräften den Weg. Der Wintergarten stand beim Eintreffen der Kräfte in hellen Flammen. Die beiden verletzten Hausbewohner versuchten, den Brand mit einem Wasserschlauch zu löschen, dieses misslang. Mit zwei Trupps unter Atemschutz gingen die Wehrleute gegen den Brand vor und hatten das Feuer schnell unter Kontrolle.

Durch die starke Hitzeentwicklung wurde auch das Wohnhaus, das direkt an den Wintergarten angebaut war, in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf rund 30.000 Euro.

 

 

 

 

Fotos: wirSiegen.de

 

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]