1:4-Debakel der Sportfreunde bei Namensvettern

wS/jk – Siegen – 23.11.2012 – Die Sportfreunde Siegen verlieren gegen ihre Namensvetter aus Lotte mit 1:4 (0:3). Im Duell der beiden punktgleichen Teams der Regionalliga West konnte sich allein die Walpurgis-Elf entscheidend durchsetzen. Die Siegener rutschen damit auf den sechsten Platz ab und müssen sich von Ambitionen auf höhere Gefilde in der Tabelle verabschieden.

Es war kein guter Start für die Sportfreunde im Tecklenburger Land: Nach zwei Minuten holte Christoph Klippel den Lotter Stürmer Dennis Schmidt im Strafraum von den Beinen. Schiedsrichter Sven Waschitzki zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. Michael Hohnstedt verwandelte den fälligen Strafstoß eiskalt. Siegens Keeper Raphael Koczor hielt in der Folgezeit die Siegener im Spiel, als er in der 23. Minute dreifach glänzend gegen Dennis Schmidt parierte.

Der Gastgeber schockte wenig später die Boris-Elf: Nach einem Freistoss konnte Tobias Willers nach 28 Minuten völlig unbedränkt das zweite Tore für die Siegener Namensvetter aus Lotte erzielen. Keine zwei Minuten später klingelte es erneut im Tor von Raphael Koczor, als Amir Shapourzadeh aus gut 20 Metern abzog und unhaltbar in den Winkel traf. Der letztjährige Vizemeister führte nun mit drei Toren.

Beinahe hätten die Siegener das vierte Gegentor kassiert, als Dennis Schmidt nach 38 Minuten nur knapp neben das Tor schoss. Nach der Pause konnte Sinisa Veselinovic nach einer Vorlage von Julian Jakobs für die Sportfreunde Siegen verkürzen (54.). Dem Debütant in der Anfangsformation der Mannschaft von Michael Boris war dieses Tor ohnehin zu gönnen. Für die Entscheidung sorgte Amir Shapourzadeh mit einem flachen Schuss in der 78. Minute.

VfL Sportfreunde Lotte – Sportfreunde Siegen 4:1 (2:0).
Lotte: Buchholz – Dan. Gataric, G. Nauber, Willers, Hohnstedt – Shapourzadeh, Wingerter, Chahed (83., Kotuljac), Dal. Gataric – Prokoph (66., Fischer), Schmidt (74., Gorschlüter). – Siegen: Koczor – Dalman, Klippel (46., Lemke), Binder, Weber – Zeh, Grebe (74., Dej) – Jakobs, Schattner, Michel (86., Mlynikowski) – Veselinovic. – Tore: 1:0 Michael Hohnstedt (2., Foulelfmeter), 2:0 Tobias Willers (28.), 3:0 Amir Shapourzadeh (30.), 3:1 Sinisa Veselinovic (54.), Amir Shapourzadeh (77.). – Schiedsrichter: Sven Waschitzki (Essen).

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]