BAB 45 Freudenberg: Lkw-Anhänger brennt aus

wS/ots Freudenberg – 26.11.2012 – Am Montagnachmittag gegen 15:15 Uhr brannte auf der Autobahn 45, Fahrtrichtung Frankfurt, an der Anschlussstelle Freudenberg ein Lkw-Anhänger aus.

Der 38-jährige Fahrer aus Hamm befuhr mit seinem Lkw-Gespann die Autobahn 45 in Richtung Frankfurt. Nahe der Anschlussstelle Freudenberg bemerkte er einen Reifenschaden am Lkw-Anhänger. Er brachte sein Gespann auf dem Seitenstreifen der Anschlussstelle Freudenberg zum Stehen.
Mittlerweile hatte die Vorderachse des Anhängers Feuer gefangen. Der 38-Jährige versuchte mit Hilfe eines weiteren Lkw-Fahrers den Brand mit eigenen Mitteln zu löschen. Aber selbst die Feuerwehr konnte das Ausbrennen des geschlossenen Anhängerns einschließlich Ladung nicht verhindern.

Trotz intensiver Löscharbeiten kamen auch die geladenen Krankenhausbetten zu Schaden. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Lkw konnte rechtzeitig abgekoppelt werden. Bei Anhänger und Ladung wird der Gesamtschaden derzeit auf ca. 80.000-100.000 Euro geschätzt.

Durch die Sperrung der Anschlussstelle Freudenberg und die Löscharbeiten belief sich die Staulänge auf der Autobahn 45 in Richtung Frankfurt zeitweise auf 5000 m. Die Sperrung wird gegen 18:30 Uhr wieder aufgehoben.