Polizei rät: Bei regennasser Fahrbahn aufs Tempo achten!

wS/ots  –  Wilnsdorf  –  05.11.2012  –  Regennasse Fahrbahnen in Kombination mit nicht angepasster bzw. überhöhter Geschwindigkeit wurden am Sonntagnachmittag zwei Fahrzeugführern in Wilnsdorf zum Verhängnis. Glücklicherweise kamen beide Verunglückte jedoch noch einmal mit dem Schrecken davon…

Auf der L 907 geriet eine 44-jährige Autofahrerin aus Haiger auf der zu diesem Zeitpunkt regennassen Fahrbahn aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einem Kurvenbereich von der Fahrbahn ab ( wir berichteten ). Im Bereich einer Böschung überschlug sich ihr Toyota und blieb dann auf dem Dach liegen. Mit Hilfe eines Ersthelfers konnte die bei dem Unfall unverletzte Frau ihr Fahrzeug verlassen. Feuerwehr, Rettungshubschrauber mit Notarzt und ein Rettungswagen waren zwar vor Ort eingesetzt, brauchten aber glücklicher Weise nicht tätig zu werden. Der total beschädigte Pkw musste hingegen geborgen und abgeschleppt werden.

In Wilnsdorf-Flammersbach geriet ein 22-jähriger Pkw-Fahrer auf der ebenfalls regennassen L 893 ausgangs einer Kurve von der Fahrbahn ab, rutschte über mehrere Felder der Leitplanke, geriet dann auf die Gegenfahrbahn und prallte schließlich gegen einen Baum. Der Wilnsdorfer hatte zwar noch Glück im Unglück und blieb bei dem Unfall unverletzt, sein PKW wurde jedoch total beschädigt.

Bild: OTS / Polizei

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner