Festnahme nach räuberischer Erpressung in Siegen

wS/ots  –  Siegen  –  09.12.2012  –  Ein 19jähriger Mann war zusammen mit dem 18jährigen Beschuldigten und weiteren Personen in einer Spielothek in der Koblenzer Straße.
Dort hatte er 450 Euro gewonnen. Als der Geschädigte mit dem Beschuldigten im Parkhaus Morleystraße allein war, griff der Beschuldigte den Geschädigten von hinten an und drohte ihn abzustechen, wenn er das Geld nicht rausrücke.

Der Geschädigte gab dem Beschuldigten daraufhin seine Geldbörse, woraus dieser sich die 450 Euro nahm und anschließend vom Tatort flüchtete. Er konnte im Rahmen der anschließenden Fahndung durch die eingesetzten Polizeibeamten in einer naheliegenden Diskothek angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Die 450 Euro wechselten wieder den Besitzer, so dass sich der 19jährige Geschädigte doch noch über den Gewinn freuen konnte. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern
noch an.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]