Runkel und Mlynikowski verlassen Sportfreunde

wS/jk – Siegen – 07.12.2012 – Dass die Sportfreunde Siegen, für die nach der Spielabsage die Winterpause bereits begonnen hat, „zwei Spieler abgeben“ werden, ließ der sportliche Leiter Lutz Lindemann im Rahmen eines Fantreffens bereits durchblicken (wir berichteten).

Nun ist klar: Die Siegener Neuzugänge Christian Runkel und Marcus Mlynikowski werden die Sportfreunde nach einem halben Jahr wieder verlassen. Ihre Verträge sollen zum Jahreswechsel aufgelöst werden. Dies gab der Verein jetzt bekannt.

Lösen ihre Verträge zum Jahresende auf: Christian Runkel und …

… Marcus Mlynikowski werden die Sportfreunde Siegen verlassen.

Beide Akteure kamen in der Hinserie im Regionalliga-Team wenig zum Zuge und waren vor allem bei der zweiten Mannschaft in der Landesliga im Einsatz.

Vom SV Rothemühle vor der Saison in die Krönchenstadt gewechselt, wurde Christian Runkel bei Sportfreunde Siegen ausschließlich in der U23 eingesetzt und möchte nun sein Können in der Oberliga unter Beweis stellen.

Runkel zum TuS Erndtebrück

Er heuert nämlich beim TuS Erndtebrück an. Am Pulverwald erhält Runkel einen Vertrag bis Juni 2014 und soll der Cestonaro-Elf dabei helfen, die berufsbedingten Ausfälle von Steve Meißner und Julian Kapitza auszubügeln.

Marcus Mlynikowski war von Werder Bremens U23 im Sommer nach Siegen gekommen und wollte in der Regionalliga-Mannschaft nach eigenem Bekunden „eine führende Rolle spielen“. Doch der 20-Jährige kam in der Hinrunde der Regionalliga West nur auf vier Einsätze. Dem Vernehmen nach führt sein Weg nun zur U23 von Union Berlin.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]