Weihnachtlicher Duft zog aus dem Backes

wS/os Siegen-Bürbach – 02.12.2012 – Einmal im Jahre heizen die Mitglieder des Heimatverein Siegen-Bürbach ihren Backes an um etwas ganz Besonderes zu backen. Denn in der ersten Dezemberwoche zieht Weihnachtsduft um das Heimathaus und aus dem Backes und die Heimatmitglieder backen zu Weihnachten.

Schon einige Tage vorher haben die 15 Frauen und Männer des Backesteam unter Leitung von Bäckermeister Günter Dickel 3 Tage lang Teig geknetet und viele Zutaten hineingetan. So kamen Schanzenbrote aus dem Ofen, Reibekuchen, Weihnachtsbrot mit Rosine, Zimt und Nüssen, verschiedene Brotsorten mit Kristallzucker.

Hinzu kamen zahlreiche Blechkuchen, Kringelkuchen mit Zimt und Rosinen aber auch Dutzende von Christstollen. Drei Tage lang hat das Backesteam gebacken und insgesamt kamen 15 Ofenfüllungen so zustande. Das dieses Weihnachtsbacken, das nun schon zum 20. Mal stattfand nicht nur unter den Bürbachern beliebt ist, zeigte sich das zahlreiche Auswärtige gekommen waren, um Brot, Kuchen und Christstollen zu kaufen, der aus natürlichen Rohstoffen ohne chemische Zusätze gebacken wurde.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .