2.200 Ostereier wurden geschossen

wS/oo Dreis-Tiefenbach – Schon zur Tradition geworden ist das alljährliche Ostereierschießen beim Schützenverein „Seelbachtal“ Dreis-Tiefenbach jeweils eine Woche vor Ostern. Zahlreiche Besucher waren ins Schützenhaus gekommen, um auf die begehrten Glücksscheiben zu schießen.

Schießen konnten die Gäste ab dem 12. Lebensjahr mit dem Luftgewehr, für die jüngeren stand eine Scatt-Anlage mit einem Infrarot-Gewehr zur Verfügung. Insgesamt wurden über 1.000 Glücksscheiben ausgegeben und es konnten jeweils 5 Schuß auf eine Scheibe geschossen werden.

Insgesamt wurden über 2.200 bunt gefärbte Ostereier „geschossen“. Zusätzlich gewann Tabea Eckart am Ende des Tages mit der Tageshöchstwertung von 37 Punkten ein „lebendes“ Kaninchen.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .

107 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute