2 Pferdeställe brannten lichterloh

wS/oo Siegen-Breitenbach – In voller Ausdehnung brannten am späten Dienstagabend oberhalb des Schützenhauses in Breitenbach zwei große Pferdeställe vollkommen ab. Spaziergänger hatten gegen 20:30 Uhr von einer Anhöhe aus hohen Feuerschein im Bereich unterhalb des Windrades gesehen und die Feuerwehr alarmiert.

Die Leitstelle löste sofort „Feuer 4“ für den Löschzug der hauptamtlichen Wache Siegen, Bürbach, Hain, Kaan-Marienborn, Volnsberg und Feuersbach aus. Als die ersten Löscheinheiten eintrafen, standen zwei große Pferdeställe im Vollbrand. Weil hier an der Einsatzstelle keine Löschwasserhydranten vorhanden waren, mussten mehrere Tanklöschfahrzeuge zusätzlich zur Brandstelle ausrücken.

Die 45 Einsatzkräfte konnten jedoch nicht verhindern dass das Feuer die beiden großen Pferdeställe komplett abbrannten. Wegen der Brandursache nahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen auf. Tiere kamen bei dem Brand nicht zu Schaden.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .