Flammersbach: 120 Meter Fahrt durch Wiese und Sumpf

wS/BS Flammersbach – 03.03.2013 – 120 Meter Fahrt durch Wiese, Sumpf und über zwei Bachläufe legte am Sonntagmittag gegen 14 Uhr ein Opel Astra zurück. Der noch unbekannte Fahrer steuerte den Wagen aus Richtung Flammersbach über die stark befahrene Landstraße, fuhr eine leichte Böschung hinunter und dann noch rund 120 Meter durch die nasse Wiese. Danach kam das Fahrzeug endlich zum Stillstand.

Bei Eintreffen der Polizei berichtete der Fahrzeughalter, ihm sei auch nicht bekannt wie der Wagen dort hin käme. Ein erster Verdacht auf Alkoholkonsum konnte dann allerdings nach einem Alkoholtest vor Ort aus der Welt geräumt werden. Die Polizei muss nun ermitteln wer am Steuer des mit mehreren Bierkisten beladenen Fahrzeuges saß. Die Bergung des Fahrzeuges gestaltet sich ebenso schwierig wie die Ermittlungen.
Kurios: Der erste Bachlauf hatte nur an einer Stelle eine leichte Überbrückungsmöglichkeit durch dicke Rohre.

Genau diese Stelle passierte der PKW und konnte so seine Fahrt noch weitere 50 Meter fortsetzen.

 

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .