Kreuztals Bürgermeister überreicht die ersten Ehrenamtskarten des Jahres 2013

wS/kr 11.03.2013 Kreuztal Aus den Händen von Bürgermeister Walter Kiß nahmen kürzlich drei engagierte Kreuztaler Bürger die Ehrenamtskarte des Landes NRW entgegen.
Kiß bedankte sich bei Maria Wolf, Hildegard Stenmans und Wolf-Eckhard Wagner für ihr regelmäßiges ehrenamtliches Engagement in den verschiedensten sozialen Bereichen.
Maria Wolf ist seit vielen Jahren an der Gemeinschaftsgrundschule Kreuztal im Rahmen der Sprachförderung aktiv und übernimmt darüber hinaus allgemeine Betreuungsaufgaben. Neben ihrer weiteren Tätigkeit im Stadtteilbüro Fritz-Erler-Siedlung ist sie Mitglied des Kreuztaler Integrationsbeirates und engagiert sich im Chor Intermezzo Singkreis Kreuztal-Langenau sowie für die Landsmannschaft der Deutschen aus Russland. Der ehrenamtliche Einsatz von Hildegard Stenmans konzentriert sich auf den Kreuztaler Mittagstisch.
Mindestens fünf Stunden in der Woche übernimmt sie dort alle anfallenden Küchenarbeiten, um die Mittagsmahlzeit für bedürftige Menschen in Kreuztal zuzubereiten.
Zweimal wöchentlich bietet der Mittagstisch in der Kreuzkirche ein frisch zubereitetes Mittagessen für einen Euro an.
In einem ganz anderen Bereich engagiert sich Wolf-Eckhard Wagner. Für die Cochlear Implantat- Selbsthilfegruppe Südwestfalen und den Deutschen Schwergehörigen-Landesverband NRW e.V. organisiert er die Gruppentreffen und erledigt den anfallenden Schriftverkehr, entwirft Flyer und geht auf viele Veranstaltungen, um Betroffene und Interessierte über Hörstörungen und Tinnitus, CI-Implantationen, Hörgeräte und Hilfsmittel zu informieren.
Das Land NRW sowie die Kreise und Kommunen würdigen mit der Vergabe der Ehrenamtskarte das freiwillige und langfristige Engagement zahlreicher Menschen im Land NRW. Mit der Karte möchten die Verantwortlichen danke sagen und den Einsatz der ehrenamtliche Helferinnen und Helfer wertschätzen: Unabhängig von ihrem Wohnort erhalten die Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarte vergünstigten Eintritt in viele öffentliche und private Einrichtungen sowie zu Veranstaltungen
unterschiedlicher Art.
In Kreuztal beispielsweise können alle Personen die in Besitz der Karte sind, vergünstigte Eintrittskarten für eine der vielen kulturellen Veranstaltungen vor Ort erwerben. Weitere Vergünstigungen sowie Informationen zum Thema sind unter dem Stichwort „Ehrenamtskarte“
auf http://www.kreuztal.de/buergerservice/unsere-dienstleistungen zu finden.


Ansprechpartnerin für Fragen:
Frau Anne Müller
Büro Bürgermeister
Tel.: 02732 51-326
Email: A.Mueller@Kreuztal.de