TuS Ferndorf: Bennet Johnen erneut verletzt

wS/sp – Kreuztal-Ferndorf – 30.03.2013 – Ganz „dicke“ kommt es in dieser Saison für Kreisläufer Bennet Johnen vom TuS Ferndorf. Gerade genesen von seinem Schlüsselbeinbruch, wollte der 23-jähriger am Wochenende nach dreimonatiger Verletzungspause im so wichtigen Spiel gegen Henstedt wieder auflaufen, da ereilt ihn erneut eine langwierige Verletzung.

Im Abschlusstraining auf das Spiel am Ostersamstag brach sich Bennet Johnen das Nasenbein. Nach Absprache mit Mannschaftaftsarzt Falk Uhlig muss die Nase gerichtet werden und man geht erneut von einer rund vierwöchigen Pause aus.

Neben der Leistenverletzung in der ersten Saisonhälfte und dem erwähnten Schlüsselbeinbruch ist das bereits die dritte schwere Verletzung innerhalb von fünf Monaten, die den sympathischen Rechtshänder für mehrere Wochen zu einer Handballpause zwingt.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]