Fußgängerin glücklicherweise nur leicht verletzt

wS/wf Kreuztal Kredenbach – „Das bisher nichts Schlimmeres passiert ist grenzt an ein Wunder“ sagt ein Anwohner aus dem Wohngebiet oberhalb der Marburgerstraße gegenüber dem Einkaufszentrum in Kredenbach. Täglich kommt es dort an der B508 zu „brenzligen Situationen“.

Glück im Unglück hatte am Montagmorgen gegen 10:00 Uhr eine ältere Fußgängerin. Sie wurde beim Überqueren der Marburger Straße Höhe der Firma Coos-Recycling GmbH von einem PKW angefahren. Nach ersten Angaben der Polizei zog sich ältere Dame nur leichte Verletzungen zu. Mit einem Rettungswagen musste sie in ein Siegener Krankenhaus transportiert werden.

Erlaubt sind an dieser Stelle der Marburger Straße eine Geschwindigkeit von 70 km/h. Eine Einfädelungsspur vom Einkaufszentrum auf die B508 in Richtung Hilchenbach macht die ganze Verkehrssituation noch gefährlicher und unübersichtlicher. Bremsspuren auf der Fahrbahn lassen das erahnen.

„Die Verantwortlichen sollten handeln – sofort“, äußert sich ein Anwohner gegenüber wirSiegen.de. „Eine Fußgängerampel, wenigstens aber ein Zebrasteifen sollte für die Anwohner dort installiert werden, die Geschwindigkeit auf 50 km/h begrenzt werden.“

Fotos: wirSiegen.de

.

.

Anzeige/Werbung

Neue Homepage gefällig? Jetzt Top-Sonderangebot nutzen. Infos hier