Platz 2 und 4 für DRK Jugendgruppen aus Siegen-Wittgenstein

wS/drk Siegen-Wittgenstein – 26.04.2013 – Am vergangenen Samstag, den 20.04.2013 haben 150 Kinder und Jugendliche in Bochum-Wattenscheid beim Landeswettbewerb der Jugendrotkreuzler teilgenommen. Angereist waren 19 Jugendgruppen aus den DRK-Kreisverbänden Siegen-Wittgenstein, Tecklenburger Land, Brilon, Witten, Warendorf-Beckum, Meschede, Steinfurt, Wattenscheid, Paderborn und Iserlohn.

Unter den Augen von aufmerksamen, ehrenamtlichen Schiedsrichtern konnten die jungen Teilnehmer vor allem ihre Kenntnisse in der Ersten Hilfe unter Beweis stellen. So mussten die Jugendrotkreuzler beispielsweise Verbände legen, Personen betreuen, die stabile Seitenlage wurde durchgeführt und jede Menge Pflaster mussten geklebt werden. Dabei zeigten die Kinder und Jugendlichen vollen Einsatz und höchste Konzentration.

Zu den weiteren Wettbewerbsthemen zählten spannende Aufgaben aus den Bereichen Soziales, Sport & Spiel und musisch-kulturelle Jugendarbeit. Viele der Aufgaben hatten in diesem Jahr historischen Bezug auf die 150-jährige Geschichte der Rotkreuzbewegung. „Den ganzen Tag lag das 150. Jubiläum des Deutschen Roten Kreuzes in der Luft, so musste zum Beispiel eine Originalaufgabe des ersten JRK-Bundeswettbewerbes 1958 gelöst werden“, so JRK-Landesleiterin Simone Wirsen.

In der Altersstufe I (7-11 Jahre) konnte die Gruppe aus Hilchenbach einen starken 4. Platz erreichen. In der Altersstufe II (12-16 Jahre) schaffte es eine gemischte Gruppe aus Kaan-Marienborn und Hilchenbach auf den 2. Platz.

Die Jugendgruppe des DRK Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein e.V. Altersstufe I

Die Jugendgruppe „HIKA112“ des DRK Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein e.V. Altersstufe II

Werbung


Douglas Parfümerie

Bildrechte: DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V.