"Tag gegen Lärm" in Siegen

wS/wf. Siegen – Die Abteilung Umwelt der Stadt Siegen und die Natur- und Umweltschutzakademie des Landes NRW  führten zum internationen „Tag gegen Lärm“ am 24. April 2013 einen zentralen Aktionstag für das Land Nordrhein-Westfalen auf dem Scheinerplatz in Siegen durch. Besucher des Aktionstages konnten sich an verschiedenen Ständen rund um das Thema Lärm und seine Folgen für die Gesundheit informieren.

Um 11.00 Uhr wurde die Siegener Veranstaltung zum Internationalen „Tag gegen Lärm“ durch den Umweltminister des Landes NRW, Johannes Remmel und die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Siegen, Angelika Flohren eröffnet.

Zahlreiche Bürger informierten sich, ein Messbus des Landesamtes für Natur, Umweltschutz und Verbraucherschutz NRW stand bereit, um über den Schutz vor Geräuschimmissionen von Industrie- und Sportanlagen zu informieren. Angeboten werden weiterhin Lautstärkemessungen von Kopfhörern mitgebrachter MP3-Spieler.

Gegen 14.45 Uhr startete am Haupteingang der Siegerlandhalle ein Lärmspaziergang durch die Siegener Innenstadt, an dem sich Interessierte über die Lärmproblematik stark befahrener Straßen und Möglichkeiten zu deren Verringerung informieren konnten.

 

Fotos: Klaus Reifenrath
.
Werbung


Douglas Parfümerie