Kehlkopflosenchor Hohlkehlchen sangen am Ärztekonkress in Nürnberg

wS/jk Siegen/Nürnberg Der deutschlandweit einmalige Kehlkopflosen-Chor „Hohlkehlchen“ stattete dem Deutschen HNO-Kongress auf dem Messegelände in Nürnberg einen Besuch ab. Der Siegerländer Chor machte einen Ausflug nach Mittelfranken.
Fernab der Heimat gaben die „Hohlkehlchen“ am Messe-Stand der Firma „Atos Medical“ zwei Konzerte, die bei den Zuhörern nachhaltig in Erinnerung bleiben werden. Denn den Chormitgliedern war nach einer Krebs-Diagnose der Kehlkopf entfernt worden. Dass sie das vom Singen nicht abhält, stellten sie eindrucksvoll unter Beweis.
Im Jahr 2012 besuchte der von Burkhard Schäfer gegründete Kehlkopflosen-Chor die Firma „Atos Medical“, die Sprechprotesten herstellt. Aus diesem Kontakt, der in den folgenden Monaten nie abgerissen war, folgte die Einladung zum HNO-Ärzte-Kongress in Nürnberg.
Diese nahmen die „Hohlkehlchen“ um Burkhard Schäfer gerne an und gaben in den Messehallen ihre Ständchen, bei denen sie jeweils drei Lieder sangen. Von dem begeisterten Publikum in Nürnberg ernete der Chor reichlich Applaus.