Feuer bei McDonald`s – 3 Personen verletzt

wS/oo Freudenberg-Wilhelmshöhe – Zum Brand einer Fritteuse kam es am Mittwochmorgen im McDonald auf der Bühler Höhe im Freudenberger Stadtteil Wilhelmshöhe. Gegen 10:23 Uhr alarmierte die Leitstelle der Feuerwehr Siegen die Löschzüge aus Freudenberg, Büschergrund, Oberholzklau-Bühl, Alchen, Lindenberg und Oberheuslingen die mit insgesamt rund 40 Einsatzkräften anrückte.

Von der DRK-Rettungswache Freudenberg kamen 2 Rettungswagen sowie ein Notarzt denn es galt drei Verletzte Angestellte medizinisch zu Versorgen. Bei McDonald´s sind die Fritteusen nicht wie im herkömmlichen Sinne bei einem Schnellimbiss klein, sondern diese fassen rund 200 Liter Öl zum Backen der „Burger und Co,“ und es befanden sich mehrere Fritteusen in der Küche. Wie an der Einsatzstelle zu erfahren war, hatte sich an der hinter der Fritteuse befindlichen Edelstahlwand sich Feuer gebildet und die Flammen schlugen dann heraus bis zu Decke.

Eine Mitarbeiterin versuchte noch mit einer Löschdecke das Feuer einzudämmen, was aber nicht gelang. Die zwei Mitarbeiterinnen sofort ins freue flüchteten und dabei noch die im Restaurant befindlichen Gäste sofort zum Verlassen des Gebäudes aufforderten, alarmierte die dritte Kollegin noch schnell die Feuerwehr. Obwohl alle schnell ins Freie gelangen konnten, hatte sie sich eine gefährliche Rauchgasvergiftung durch den Schwarzen Rauch zugezogen sowie einen Schock erlitten. Innerhalb weniger Minuten waren Rettungswagen vor Ort und die Frauen wurden medizinisch versorgt und in Krankenhäuser eingeliefert. Die Feuerwehr setzte einen Schnellangriff mit Co 2 Löschern ein, schließlich konnten sie den Brand nur noch mit Schwerschaum löschen.

Da sich Rauch und Feuer in den Abzugsrohren die unter der Decke verlaufen ausbreiten konnte, wurden diese ebenso stark beschädigt und in Mitleidenschaft gezogen zumal sich hier auch Fett abgesetzt hatte. Die Feuerwehr kontrollierte alles mit einer Wärmebildkamera nach versteckten Brandnestern. Wie der Einsatzleiter Stadtbrandmeister Uwe Saßmannshausen erklärte, dürfte sich der Sachschaden im hohen Sechsstelligen Bereich liegen da das gesamte Restaurant sehr stark mit schwarzen verbrannten Rauchpartikel überzogen ist. Die Kriminalpolizei nahm wegen der genauen Brandursache die Ermittlungen auf.

Aufgrund der Löscharbeiten war die Bühler Höhe zu den Firmen Möbel Zimmermann, Postzentrum sowie Hagebau Markt zeitweise voll gesperrt.

Fotos: wirSiegen.de
.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]