Hilchenbacher Jugendfeuerwehren erhalten neues Transportfahrzeug

wS/jk – Hilchenbach-Dahlbruch – Die Jugendfeuerwehren der Freiwilligen Feuerwehr Hilchenbach nahmen jetzt ihr neues Mannschaftstransportfahrzeug in Empfang. Der 9-sitzige Ford-Transit wurde durch die Aufbringung von Werbeaufklebern finanziert. 29 heimische Unternehmen haben sich beteiligt.

Die Jugendlichen freuen sich zusammen mit den Sponsoren, Hilchenbachs Bürgermeister Hans-Peter Hasenstab (2.v.re.) und Stadtjugendfeuerwehrwart Stefan Jaeger (re.) über das neue Fahrzeug. Foto: Jürgen Kirsch / wirSiegen.de

Die Jugendlichen freuten sich zusammen mit den Sponsoren, Hilchenbachs Bürgermeister Hans-Peter Hasenstab (2.v.re.) und Stadtjugendfeuerwehrwart Stefan Jaeger (re.) über das neue Fahrzeug. Foto: Jürgen Kirsch / wirSiegen.de

Der bei der Übergabe anwesende Bürgermeister Hans-Peter Hasenstab dankte den Sponsoren. Durch das Fahrzeug wird der Fahrzeugpark der Feuerwehr sinnvoll ergänzt. Beim Übungsdienst ist es für die Jugendfeuerwehrgruppen gelegentlich schwierig, alle Jugendlichen gleichzeitig zu transportieren. „Außerdem wird die Einsatzbereitschaft der Feuerwehrfahrzeuge mit dem neuen Fahrzeug besser gewährleistet“, betonte Stadtjugendfeuerwehrwart Stefan Jaeger, der neben den Jugendlichen auch einige Sponsoren begrüßen konnte.

Die Unterhaltskosten werden von der Stadt Hilchenbach getragen. In den acht Jugendfeuerwehrgruppen im Stadtgebiet gibt es insgesamt 105 Jugendliche, darunter 25 Mädchen. Die erst vor zwei Jahren gegründete Kinderfeuerwehr hat insgesamt 35 Mitglieder. Herbert Scheckel, der Fachberater Seelsorge, und Stadtbrandinspektor Harald Stecher wünschten den Jugendfeuerwehren allzeit gute und sichere Fahrt.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .