Benefizkonzert für die Flüchtlingskinder

wS/ bu  – Burbach – Wie man auch auf die Flüchtlingssituation auf der Burbacher Kaserne reagieren kann, zeigte eine Initiative musikbegeisterter Jugendlicher. In Zusammenarbeit mit regionalen und auch überregionalen Bands organisierten die Jesus Freaks Burbach ein Hardcore-Punk-Konzert zu Gunsten der  Flüchtlingskinder. Unter dem Motto „Refugee Relief“ trafen sich die Bands Seconds of Peace (Köln), Fighting Enemy (Burbach), Under Direction (Aachen) und Beardown (Burbach) sowie gut 80 Zuhöhrer um laute Musik für einen guten Zweck zu machen.

Erlös von 650 Euro – Geld unter anderem für Spielzeug

Das Konzert fand in den Räumen der Jesus Freaks statt, die seit 2 Jahren ebenfalls auf dem Kasernengelände ansässig sind. Mit dem Erlös der Veranstaltung der sich auf 650 Euro beläuft, wird unter anderem Kinderspielzeug wie z.B. Fußbälle, Bobby Cars und Bauklötze angeschafft, um den Kindern den Aufenthalt angenehmer zu gestalten. Die Benefizshow bot auch Rahmen für Austausch und interessante Gespräche. Die Veranstalter sehen es als ihre Aufgabe, die Spielsachen nicht einfach zu überreichen, sondern die Kinder und Jugendlichen auch mit Unterhaltungsangeboten wie Fußballtunieren, Spielnachmittagen und besonderen Events wie Aufbau einer Hüpfburg und Bullriding zu betreuen. Im Hinblick auf Stimmung, Besucherzahl und Erlös können alle Beteiligten den Abend als vollen Erfolg betrachten und hoffen mit dieser Aktion auch mehr Menschen zum Denken und zur Mithilfe anzuregen.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]
.