Nach Stadtführung kommt nun Nachtwächter

wS/hi  – Hilchenbach – Viele bekannte Gesichter standen erwartungsvoll vor Stadtführerin Rosel Six. Alteingesessene Hilchenbacher waren es hauptsächlich, die sich einmal mehr von der Geschichte „Ihrer“ Stadt verzaubern lassen wollten. Rosel Six hatte im Rahmen der Erlebnisführungen 2013 wieder einmal eine lebendige Stadtführung vorbereitet. Das Interesse war groß. Viele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer brachten eigene Erfahrungen und Wissen mit in die Führung ein, die dadurch an Qualität gewann und erst nach 2 Stunden endete.

Gut, dass sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gleich auf der Gerichtswiese an der Wilhelmsburg und im Rathaus der nächsten Veranstaltung widmen konnten: der Sauerländischen Gebirgsvereins und die Stadt Hilchenbach hatten zum Kartoffelfest und zum Markt der Kreativen eingeladen. Auch eine Pflanzentauschbörse war vorhanden. Für die Kinder war ein buntes Programm vorbereitet worden.

Einem vergnüglichen Abschluss dieses herbstlichen Sonntagnachmittages stand somit nach der erlebnisreichen und unterhaltenden Stadtbesichtigung mit Rosel Six auf jeden Fall nichts mehr im Wege.

Die erfolgreiche Serie der Erlebniswanderungen und Führungen in diesem Jahr ist damit beendet.

Doch um die „dunkle Jahreszeit“ gut zu überbrücken, bieten sich die Nachtwächterführungen in Hilchenbach an. Dabei sind am 29. November und 22. Dezember sowie am 28. Februar und 28. März 2014 noch Plätze frei. Die Nachtwächterführung am 31. Januar 2014, die wieder mit Einkehr und Musik angeboten wird, ist schon jetzt bis auf wenige Plätze ausgebucht. Hier ist also Eile bei der Anmeldung geboten.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]
.