"Schnupperplätze" für Schüler werden gesucht

BerufskollegInfo

Hanni Leepile (l.) informierte rund 50 Vertreter von Wittgensteiner Unternehmen und Schulleitungen im Berufskolleg Wittgenstein über Schnuppertag zur Berufsfelderkundung.Foto:Berufskolleg.

(wS/kr) Kreis Siegen-Wittgenstein – Der Kreis Siegen-Wittgenstein sucht viel tausende „Schnupperplätze“ für Schüler der achten Klassen, die im Rahmen der Berufsfelderkundung in diesem Jahr dreimal einen Tag in Unternehmen hineinschnuppern werden. Um den Unternehmen das Konzept dieser Schnuppertage vorzustellen und sie zu motivieren, Plätze zur Verfügung zu stellen, hatte die Kommunale Koordinierung des Kreises jetzt zu einer Infoveranstaltung ins Berufskolleg Wittgenstein eingeladen. Rund 50 Vertreter von Wittgensteiner Unternehmen und von Schulleitungen waren der Einladung gefolgt.

Schnuppertage organisatorisch bestmöglich umsetzen

In der zweistündigen Veranstaltung im Berufskolleg Wittgenstein wurden sowohl allgemeine Aspekte der Berufsfelderkundung erläutert, aber auch, wie ein Schnuppertag in einem Unternehmen inhaltlich ausgestaltet werden könnte. „Durch die Veranstaltung speziell für Witttgensteiner Unternehmer und Schulvertreter aus den drei Wittgensteiner Kommunen versuchen wir, die regionalen Besonderheiten aufzugreifen und die Schnuppertage organisatorisch bestmöglich umzusetzen“, sagt die Koordinatorin Hanni Leepile: „Die Schülerinnen und Schüler, aber auch die Eltern sollten nicht durch zu lange An- und Abfahrtswege zu den Unternehmen belastet werden. Deshalb möchten wir erreichen, dass Jugendliche wohnortnah einen geeigneten Betrieb für die Berufsfelderkundung finden können“, so Leepile. „Diese Vorgehensweise unterstützt natürlich auch die ortsansässigen Schulen, die bei der Suche nach freien Plätzen ihre Kontakte nutzen können“.

Onlinedatenbank ist wichtiges Instrument

Wichtiges Instrument zur Organisation aller Schnuppertags-Angebote ist eine Onlinedatenbank, in die Unternehmen ihre Plätze ohne großen Aufwand eintragen können. Diese Datenbank und ihre Funktionsweise wurde den Unternehmensvertretern vorgestellt. Das Buchungsportal kann unter www.siegen-wittgenstein.de/berufsfelderkundung aufgerufen werden.

Die Region Wittgenstein war die erste Region im Kreis Siegen-Wittgenstein, in der ein Treffen zwischen Wirtschaft, Schule und Verwaltung zur Information und Durchführung der Berufsfelderkundungstage durchgeführt wurde. Drei weitere Konferenzen sind für die Regionen Siegen-Süd, Siegen-Nord sowie Siegen-Mitte geplant.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]

.