SEK-Einsatz in Ferndorf – Spezialeinsatzkommando der Polizei schlägt zu

(wS/ots) Update Illegaler Handel mit Betäubungsmitteln: Polizei nimmt mehrere Tatverdächtige fest

Spezialeinsatzkommando-Ferndorf

Nach intensiven Ermittlungen des Siegener Kriminalkommissariats 1 und der Staatsanwaltschaft Siegen in einem umfangreichen Ermittlungsverfahren wegen illegalen Handels mit Betäubungsmitteln wurden am heutigen Freitag Durchsuchungsmaßnahmen in Kreuztal-Ferndorf durchgeführt, nachdem es zuvor Hinweise auf einen ausländischen LKW gegeben hatte.

Im Rahmen der Durchsuchungsmaßnahmen, bei der die Siegener Ermittler von  Spezialeinsatzkräften aus Hessen unterstützt wurden, konnte eine erhebliche Menge Rauschgift beschlagnahmt werden. Die ins Visier der Ermittler geratenen Tatverdächtigen konnten vorläufig festgenommen werden. Sie werden voraussichtlich am morgigen Samstag dem Haftrichter beim Amtsgericht Siegen vorgeführt.

Weitere Auskünfte können derzeit noch nicht erteilt werden.

Erstmeldung  Kreuztal-Ferndorf – Mehrere Männer wurden heute nachmittag in Kreuztal-Ferndorf festgenommen. In einer Industriehalle klickten gegen Nachmittag die Handschellen. Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hatte die Männer aufgespürt und festgenommen.  Ein ausländischer LKW hatte vor der Halle gestanden, den die Männer offenbar gerade entladen wollten.

Nach Abzug des SEK durchsuchte anschließend die Kriminalpolizei  den LKW und die Halle. Konkrete Informationen der Kriminalpolizei liegen uns augenblicklich noch nicht vor. Weitere Infos folgen.

SEK-Einsatz-Ferndorf (1)

SEK-Einsatz-Ferndorf (2)

SpezialeinsatzkommandoPolizeikreuztal

Ferndorf-SEK-Einsatz

Fotos: wirSiegen.de

.

.

Weitere Meldungen : SEK Einsatz nach Tötungsdelikt in Düsseldorf – SEK-Einsatz.de