"Vergiss mein nicht": Doku im Lyz

(wS/si) Siegen – Der Filmklub Kurbelkiste, lädt am Dienstag, 18. Februar ins Kulturhaus Lyz ein. Gezeigt wird die Dokumentation  „Vergiss mein nicht“.  Als David Sieveking seine an Alzheimer erkrankte Mutter vorübergehend pflegt, beschließt er, die Zeit, die er mit seiner Mutter verbringt, dokumentarisch festzuhalten. Das Ergebnis ist ein bewegender Film, der von einem Abschied in die Vergessenheit erzählt, von Belastungen, Entscheidungen, von Momenten der Freude und Zuversicht sowie von Davids Eltern, die in der Studentenbewegung der 60er Jahre aktiv waren und eine „offene Beziehung“ führten.  Öffnung ist um 19 Uhr.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group=“3″]

.