50-Jähriges des Siegener ABC-Zug gefeiert

(wS/oo) Siegen – 50 Jahre ABC-Zug sind ein bedeutendes Jubiläum und das wurde am vergangenen Samstag in der Numbach natürlich auch gebührend gefeiert. Der ABC-Zug ist eine „Spezial-Einheit“ der Freiwilligen Feuerwehr Siegen und der Schnelltrupp wurde damals auf Initiative der Stadt Siegen vom Zivil- und Brandschutz gegründet.

Sein Spezialgebiet: Unglücksfälle, bei denen besondere Gefahren drohen durch atomare, biologische oder chemische Stoffe und der Trupp besteht aus 23 aktiven Kameraden und 2 Mitgliedern der Alters- und Ehrenabteilung. So begrüßte der Leiter des ABC-Zug Stephan Uttich besonders Siegens Oberhaupt Bürgermeister Steffen Mues, Stellvertretenden Landrat Jürgen Althaus, Kreisbrandmeister Bernd Schneider, den Leiter der Feuerwehr Siegen Matthias Ebertz aber ganz besonders den 68-jährigen Siegfried Simon der zusammen mit seinem Freund Otto Kämpfer die ersten Helfer der 1. ABC-Truppe waren.

Leider weilte zum 50-jährigen Otto Kämpfer in Amerika und konnte nicht kommen. In seinen Begrüßungsworten betonte Steffen Mues: „Die Arbeit im ABC-Trupp bedeutet nicht nur, immer bereit zu sein. Sie bedeutet auch, immer in der Übung zu bleiben. Denn es gilt, komplizierte Technik zu beherrschen. Abläufe müssen im Ernstfall stimmen, Fehler sollten nicht gemacht werden. Auch die eigene Angst will beherrscht und muss im Ernstfall überwunden werden“.

Beim ersten realen Einsatz im August 1982, bei dem der ABC-Zug alarmiert wurde, ging es nach Eiserfeld. Aus einer defekten Gasflasche war eine Chlorgas-Wolke ausgetreten. Erst im letzten Jahr gab es einen Chlorgas-Austritt in der Friedrichstraße. „Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Siegen können sich glücklich schätzen, Sie zu haben! Denn Sie und natürlich alle Ihre Kollegen aus den Freiwilligen und hauptamtlichen Feuerwehren sorgen dafür, dass wir uns in der Stadt sicher fühlen können. Ohne Sie, die Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr, würde nicht nur die Gefahrenabwehr in Siegen leiden.

„Ehrenamtliches Engagement ist ganz grundsätzlich wichtig, wenn wir unsere Gesellschaft attraktiv weiterentwickeln wollen. Feuerwehren und speziell auch hier im ABC-Zug ist absolut unverzichtbar! Denn hier geht es um Daseinsvorsorge, auf die wir alle angewiesen sind“, so stellv. Landrat Jürgen Althaus. Matthias Ebertz überreichte Stephan Uttich ein besonderes Geschenk. Eine 50 Jahre alte, ausgedrückte Tube ABC-Salbe mit einem Flachgeschenk der Löschzüge aus der Stadt Siegen.

Zu sehen gab es Geschichte aus 50 Jahren in Bilder, Zeitungsausschnitten und Filmdokumenten. Gekommen war auch der Zauberer „Raselly“ der die Besucher begeisterte. Neben einer Fahrzeug und Geräteschau war auch für das leibliche Wohl der Besucher bestens gesorgt.

FW-ABC02

FW-ABC03

FW-ABC04

FW-ABC07

FW-ABC13

FW-ABC14

FW-ABC15

FW-ABC19

FW-ABC32

FW-ABC36

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .