Altkanzler Schröder steht jetzt im Goldenen Buch

(wS/si) Siegen – Dass ihn mit Siegen einiges verbindet, ist bekannt. Doch erst jetzt hat es mit dem Eintrag in das Goldene Buch der Universitätsstadt geklappt. Die Rede ist von Altkanzler Gerhard Schröder, der anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Rotary Clubs Siegen mit Bürgermeister Steffen Mues zusammentraf.

Altkanzler Gerhard Schröder ist der aktuellste Neuzugang im Goldenen Buch der Stadt Siegen. Bei seinem Eintrag wurde er flankiert von Dr. Martin Hill, Präsident des Rotary Clubs Siegen (li.) und Bürgermeister Steffen Mues. Foto: Stadt

Altkanzler Gerhard Schröder ist der aktuellste Neuzugang im Goldenen Buch der Stadt Siegen. Bei seinem Eintrag wurde er flankiert von Dr. Martin Hill, Präsident des Rotary Clubs Siegen (li.) und Bürgermeister Steffen Mues. Foto: Stadt

Im Vorfeld der Festveranstaltung im Apollo-Theater setzte Schröder schwungvoll seine Unterschrift in das Goldene Buch und nahm aus den Händen des Bürgermeisters als Erinnerung an diesen besonderen Moment ein „Goldenes Krönchen“ en Miniature entgegen. Danach blieb noch Zeit für ein kurzes persönliches Gespräch, an dem auch Dr. Martin Hill, amtierender Präsident des Rotary Clubs Siegen, teilnahm. Selbstredend stand hierbei die kurze Episode ab 1963 im Zentrum, die der heute 70-jährige Schröder als Schüler des Siegerlandkollegs in Siegen zubrachte.

Zumindest angerissen wurde aber auch noch die städtebauliche Veränderung, welche die Krönchenstadt insbesondere in den letzten 20 Jahren durchgemacht hat und die momentan wohl nirgends so sichtbar wird wie am Siegufer in Siegen-Mitte.

.
Anzeige