Fahrer eines "Schrägladers" gesucht

 (wS/ots) Kreuztal-Buschhütten – Wie die Polizei jetzt mitteilt, kollidierten am Donnerstagmorgen zwei Autos auf der HTS – die Verantwortung für den Unfall will allerdings keiner der beiden Beteiligten übernehmen.

 Beide Fahrzeuge waren gegen 8.45 Uhr auf der HTS unterwegs in Richtung Siegen. Zwischen den Ausfahrten Kreuztal und Buschhütten wollte der 56-jährige Fahrer eines Mercedes-Lasters mit SI-Kennzeichen einen Schwertransporter („Schräglader“) überholen und wechselte auf den linken Fahrstreifen. Kurz darauf kam es zu einer Berührung zwischen seinem Fahrzeug und einem grünen Audi mit OE-Nummernschild, der nach Angaben des 30-jährigen Fahrers bereits auf dem linken Fahrstreifen unterwegs und ebenso im Begriff war, den „Schräglader“ zu überholen.

Die Unfallbeteiligten machten zum Geschehen völlig widersprüchliche Angaben und bezichtigten sich gegenseitig der Fahrerflucht. Das Verkehrskommissariat Kreuztal ist mit der Aufklärung des Unfalls beschäftigt. Mögliche Zeugen und vor allem der Fahrer des nicht näher beschriebenen Schrägladers werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02732/909-0 zu melden.

 .
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .