Schwerterkampf auf der Ginsburg

(wS/oo) Hilchenbach. Es sollte ein Versuch werden in den alten Gemäuern der Remise auf der Ginsburg einen Räuberabend zu veranstalten, und schnell war auch durch die Pächter der Ginsburgstube Claudia und Jörg Bülow das richtige Konzept gefunden. „Es sollte ein Hans Hübner Räuberabend mit Rittern werden.“

2014-08-05_Luetzel_Ginsburg_Raeuberabend_Foto_Schade_7Sieben Mitglieder der Hilchenbacher Schlossberg-Raubritter waren von dieser Aktion auch gleich Feuer und Flamme und stellten sich mit vollständigen Ritterausrüstungen zur Verfügung. Über 30 Gäste hatten sich vorab schon angemeldet  und freuten sich auf einen unterhaltsamen, fröhlichen und ritterlichen Abend mit Trank, Schmaus und fröhlicher Musik. Martin Beume, der den Räuberhauptmann Hans Hübner darstellte erklärte, man wolle die Ginsburg lebendig gestalten und einen Schritt zurück in die Vergangenheit gehen sowie die Geschichte von Hans Hübner lebendig erhalten. Die Besucher wurden an diesem Tag mit in die Geschichte eingebunden. Nach reichlich Speis und Trank wurde die 34-jährige Berlinerin  Evelina in Ritterhose, Kettenhemd und Helm gesteckt. Mit dem Schwert in der Hand musste sie dann einen Schwertkampf bestehen. Nach weiteren spannenden Spielen stand eine Burgführung an und auch hier konnten die Gäste noch mehr über die Ginsburg und den Räuberhauptmann Hans Hübner erfahren.

2014-08-05_Luetzel_Ginsburg_Raeuberabend_Foto_Schade_2

2014-08-05_Luetzel_Ginsburg_Raeuberabend_Foto_Schade_3

2014-08-05_Luetzel_Ginsburg_Raeuberabend_Foto_Schade_1

2014-08-05_Luetzel_Ginsburg_Raeuberabend_Foto_Schade_5

2014-08-05_Luetzel_Ginsburg_Raeuberabend_Foto_Schade_4

2014-08-05_Luetzel_Ginsburg_Raeuberabend_Foto_Schade_6

Fotos: wirSiegen

.

Anzeige: Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group=“3″]