Stadt Hilchenbach sucht Schiedspersonen

(wS/hi) Hilchenbach – Die Amtszeit der bisherigen Schiedsperson, Gabriele Franke, endet am 23. Februar 2016 und die Tätigkeit ihres Stellvertreters Emil Röther am 29. Dezember 2015. Beide stehen für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung.

Hilchenbach_Logo_WappenDas Schiedsamt dient zur außergerichtlichen Streitbeilegung und jeder, auch Minderjährige, können dieses Angebot zur Schlichtung bürgerlicher Streitigkeiten in Anspruch nehmen. Schiedspersonen haben keine Entscheidungsgewalt wie Richter, sondern sie versuchen streitende Parteien zu einer einvernehmlichen Lösung, die das Interesse beider Seiten berücksichtigt, zu bewegen.

Die Schiedstätigkeit ist ehrenamtlich. Die Schiedsleute erhalten allerdings die Kosten, die ihnen bei der Bearbeitung entstehen, ersetzt und darüberhinaus einen Anteil an den Gebühren pro Fall für ihren Einsatz.

An der Nachfolge interessierte Personen können sich um das Schiedsamt bei der Stadt Hilchenbach bewerben.Der Rat der Stadt Hilchenbach wählt die Schiedsleute für 5 Jahre.

Nach § 2 Absatz 1 Schiedsamtsgesetz muss die Schiedsperson nach ihrer Persönlichkeit und ihren Fähigkeiten für das Amt geeignet sein. Sie soll möglichst zwischen 30 und 69 Jahren alt sein.

Weitere Auskünfte gibt gerne Peter Krautheim unter Telefon 02733/288-214.

Die Stadtverwaltung bittet aussagefähige Bewerbungsunterlagen bis zum 30. Juni 2015 an die Stadt Hilchenbach, Markt 13, 57271 Hilchenbach zu senden.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .