93 Fahrzeuge zu schnell unterwegs

(wS/ots) Erndtebrück 29.01.2016 | Im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle der Polizei Siegen-Wittgenstein am Donnerstag (28.01.) an der Hauptstraße in Schameder wurde ein Pkw-Fahrer gemessen, der innerhalb der geschlossenen Ortschaft anstatt der erlaubten 50 km/h mit Tempo 84 unterwegs war. Für diesen Verstoß kassiert der Fahrer zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot, dazu eine Geldbuße. Insgesamt wurden im Bereich der Kontrollstelle rund 93 weitere Verstöße festgestellt.

Die Polizei Siegen-Wittgenstein rät zu vorsichtiger und vorausschauender Fahrweise, weil überhöhte Geschwindigkeit nach wie vor Killer Nr. 1 auf unseren Straßen ist.

2014-09-18_Siegen_Blitzmarathon_Blitzer_Laser_Radar_Foto_Hercher_01

Archivbild: Hercher

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]

.