Narren übernehmen Luftwaffenstandort Erndtebrück

Jecken wieder einmal erfolgreich in der Hachenberg-Kaserne

(wS/bw) Erndtebrück 05.02.2016 | Trotz aller generalstabsmäßig vorbereiteten Verteidigungsmaßnahmen, erstürmten die Narren des Erndtebrücker Carneval Clubs (ECC) heute pünktlich um 13:11 Uhr die Hachenberg-Kaserne.

Der Kasernenkommandant, Oberstleutnant Jörg Wagener und der stellvertretende Standortälteste, Oberstleutnant Michael Jäger, hatten die Truppe eigentlich – wie sie dachten – bestens eingestellt und auf den drohenden „Jeckensturm“ vorbereitet. Trotzdem musste die Führung des Luftwaffenstandortes und seine tapferen Kameradinnen und Kameraden dem närrischen Treiben schließlich dann doch wieder nachgeben und den Schlüssel der Hachenberg-Kaserne an den ECC-Präsident, Volker Mechsner, übergeben. In der Folge nahmen die „närrischen Weiber“ die Soldaten des Stabes gefangen und geleiteten sie anschließend in den Saal des Hachenberg Casinos, zur gemeinsamen Karnevalsfeier.

Auch in diesem Jahr hielt das Bollwerk der Soldaten des Stabes dem Ansturm der Jecken des Erndtebrücker Carneval Clubs nicht stand. (Foto: Peter Hanke)

Auch in diesem Jahr hielt das Bollwerk der Soldaten des Stabes dem Ansturm der Jecken des Erndtebrücker Carneval Clubs nicht stand. (Foto: Peter Hanke)

Doppeltes Jubiläum

„Wir kommen natürlich insbesondere zu unserem karnevalistischen 33. Vereinsjubiläum besonders gern auf den Hachenberg, kehren wir hier doch zu den eigentlichen Wurzeln des ECC zurück“, erklärte der ECC-Präsident, „denn der Verein wurde vor 33 Jahren auch von acht Soldaten der Hachenberg-Kaserne gegründet.“ Seinen Ursprung hat der ECC also am Luftwaffenstandort in Wittgenstein. In der Edergemeinde feiert man in diesem Jahr aber tatsächlich sogar ein doppeltes Jubiläum, denn die Garnison Erndtebrück wird selbst stolze 50 Jahre alt. Grund genug für Oberstleutnant Wagener, im Casino abermals darauf hinzuweisen, dass das am 28. April im Pulverwaldstadion mit einem Großen Zapfenstreich gebührend gefeiert wird.

2016-02-05_Erndtebrück_BW_Bundeswehr_Narren übernehmen Luftwaffenstandort Erndtebrück_Foto_Peter Hanke_02

Der Angriff auf das Stabsgebäude über den Haupteingang und die Haupttreppe überraschte! Kasernenkommandant, Oberstleutnant Jörg Wagener (r.) und der stellvertretende Standortälteste, Oberstleutnant Michael Jäger (l.) mussten dem närrischen Treiben schließlich dann doch wieder einmal nachgeben. (Foto: Peter Hanke)

Massiven Widerstand geleistet

Im Casino begrüßte Oberstleutnant Wagener die Karnevalsgesellschaft mit den Worten: „Auch wenn ich jetzt nichts mehr zu melden habe, denn der amtierende Kommandeur ist ja nun der ECC-Präsident, möchte ich sie doch herzlich in der Hachenberg-Kaserne begrüßen.“ „Auch in diesem Jahr leistete das Abwehrbollwerk aus Soldatinnen und Soldaten wieder massiven Widerstand“, resümierte Mechsner im Casino, „aber nachdem die Truppe mit dem Charme unserer Mädels und Jungs konfrontierte wurde, schmolz das Abwehrbollwerk dahin wie Schokolade in der Sonne.“ Für Oberstleutnant Wagener ist jedoch klar: „Im nächsten Jahr werden wir besser vorbereitet sein, denn der diesjährige Angriff auf das Stabsgebäude über den Haupteingang und die Haupttreppe hat uns schon überrascht!“ ECC-Vizepräsident Dominik Buch bedankte sich im Casino insbesondere dafür, dass seine „Karnevals-Truppe“ übers Jahr in den Räumlichkeiten auf dem Hachenberg trainieren darf und er stellte fest, “dass wir Gäste der Bundeswehr sein dürfen, ist für uns nicht selbstverständlich!“

Der Kasernenkommandant Oberstleutnant Jörg Wagener (r.) übergab den Kasernenschlüssel im Beisein des stellvertretenden Standortältesten, Oberstleutnant Michael Jäger (l.), an den ECC-Präsidenten, Volker Mechsner (M.). (Foto: Daniel Heinen)

Der Kasernenkommandant Oberstleutnant Jörg Wagener (r.) übergab den Kasernenschlüssel im Beisein des stellvertretenden Standortältesten, Oberstleutnant Michael Jäger (l.), an den ECC-Präsidenten, Volker Mechsner (M.). (Foto: Daniel Heinen)

Im Büro des Standortältesten mussten neben der Krawatte von Oberstleutnant Jörg Wagener (M.) auch die Krawatten der gesamten Führung dranglauben. (Foto: Daniel Heinen)

Im Büro des Standortältesten mussten neben der Krawatte von Oberstleutnant Jörg Wagener… (Foto: Daniel Heinen)

(Foto: Daniel Heinen)

… auch die Krawatten der gesamten Führung dran glauben. (Foto: Daniel Heinen)

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]