„Schlichten statt richten“ im Bezirk Eiserfeld

Schiedsperson ab April 2016 gesucht

(wS/si) Siegen 27.02.2016 | Für den Bezirk Eiserfeld I (Eiserfeld und Eisern) sucht die Stadt Siegen eine Person, die das Schiedsamt ab April 2016 übernehmen möchte. Unter dem Motto „Schlichten statt Richten“ vermitteln Schiedsfrauen und Schiedsmänner ehrenamtlich in strittigen Situationen. Das Ziel der Schiedsleute ist eine einvernehmliche und preiswerte Einigung zwischen den beteiligten Parteien.

Siegen_Wappen„Schlichten statt Richten“ beinhaltet eine außergerichtliche bzw. vorgerichtliche Streitschlichtung durch Schiedsfrauen und Schiedsmänner sowohl in bürgerlich-rechtlichen Streitigkeiten, als auch bei strafrechtlichen Vergehen wie Hausfriedensbruch, Beleidigung, Verletzung des Briefgeheimnisses, Körperverletzung, Bedrohung oder Sachbeschädigung.

Wer sich für das Schiedsamt interessiert, zwischen 30 und 70 Jahren alt ist sowie die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter besitzt, kann sich bis Donnerstag, 31. März 2016, bei der Stadt Siegen, Fachbereich Recht und Versicherungen, Rathaus Geisweid, Lindenplatz 7, 57078 Siegen bewerben. Informationen gibt es bei der Rechtsabteilung der Stadt Siegen unter 0271/404-3204 oder -3202 und auf der Homepage der Stadt Siegen.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]