Neue Kinder-Spielpunkte in der Bahnhofstraße

Bewegung, Klang und der „richtige Dreh“:

(wS/red) Siegen 14.04.2016  | Nachdem im vergangenen Herbst bereits das Wasserspiel im vorderen Bereich der Bahnhofstraße installiert wurde, ziehen ab Freitag, 15. April, zwei weitere Spielpunkte in die Fußgängerzone ein: ein Tanzglockenspiel und eine Drehschale.

Siegen_WappenBeim Tanzglockenspiel können Kinder durch Hüpfen auf neun quadratischen Messingfliesen Klänge erzeugen: Die Bewegung bringt Tonelemente, die sich unter den Fliesen befinden, zum Schwingen. Des Weiteren wird eine Drehschale eingebaut. Hier können sich Kinder in eine 1,25 Meter große und mit Gummi ausgekleidete Schale ähnlich einem Drehsessel setzen und sich drehen lassen. Für Sicherheit sorgen eine Schlauchpolsterung am äußeren Rand sowie ein weicher Fallschutzbelag am Boden. Das Besondere an den beiden Spielpunkten ist, dass sie auch von Menschen mit motorischen Einschränkungen genutzt werden können.

Mit dem Einzug der neuen Spielmöglichkeiten werden durch die städtische Grünflächenabteilung Wünsche und Anregungen von Bürgerinnen und Bürgern umgesetzt, die an den öffentlichen Workshops zur Spielraumleitplanung im Februar 2014 teilgenommen und sich dort besonders für Spielmöglichkeiten in den Fußgängerzonen und im weiteren Umfeld von „Siegen – Zu neuen Ufern“ ausgesprochen haben. Möglich wurde die Realisierung dank einer großzügigen Spende der Sparkasse Siegen. Im Sommer soll das Angebot durch eine Federwippe im Bereich der Brüder-Busch-Straße komplettiert werden.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]

48 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute