Neuer Aussichtsturm entsteht am Müsener Altenberg

(wS/red) Hilchenbach-Müsen 28.04.2016 | Am Altenberg in Müsen entsteht derzeit ein neuer Aussichtsturm. Die Einweihung ist für den 12. Juni 2016 geplant, der Neubau ist im vollen Gange. Zuvor stand auf dem ehemaligen Bergbau-Gelände über Jahrzehnte eine Konstruktion aus Holz, die inzwischen abgerissen wurde. Jetzt wird hier ein Stahl-Turm mit Wendeltreppe entstehen, der etwa 9,5 Meter hoch werden soll.

Altenberg2

Die Baumaßnahmen kosten insgesamt rund 55.000 Euro. Finanziert wird der neue Aussichtsturm durch Spenden und eine Förderung der NRW-Stiftung.

Schon seit einiger Zeit sind Mitglieder des Vereins „Altenberg & Stahlberg“ aktiv. Zum einen kümmern sie sich um die Vorarbeiten zur Errichtung des Turms. Zum anderen überarbeiten sie die Ausgrabungsstätten. So werden zum Beispiel die Böden in den Kellern neu gepflastert und die Maße der Häuser werden durch Steinpalisaden angedeutet.

Der Turm bietet – wie sein Vorgänger – einen Überblick über das Ausgrabungsgelände der mittelalterlichen Bergbausiedlung, die 1974 errichtet wurde. Ohnehin lädt der Altenberg in Müsen zum Wandern und Spazieren ein. Am 12. Juni soll schließlich alles fertig sein: Dann soll der neue Turm mit einem Fest eingeweiht werden. Auch darum kümmern sich die Vereinsmitglieder bereits intensiv.

Altenberg12

Altenberg10

Altenberg11

Altenberg9

Altenberg8

Altenberg7

Altenberg6

Altenberg5

Altenberg4

Altenberg3

Altenberg2

Altenberg

Altenberg14

Altenberg13

Fotos: Andreas Trojak / wirSiegen.de / bons

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]