Ausbildung für zivile Führungs- und Unterstützungskräfte bei der Bundeswehr

Spezielle Zielgruppe – spezielle Ausbildungsgestaltung

(wS/red) Erndtebrück 11.08.2016 | Zivile Führungskräfte des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) sind voll des Lobes über die Qualität der Ausbildung bei der Luftwaffe.

Einweisung in Einsatzkonzepte und –verfahren der NATO

Im Lehr- und Verfahrenszentrum des Einsatzführungsbereich 2 in Erndtebrück wurde ein einwöchiger Lehrgang für Führungs- und Unterstützungspersonal des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) angeboten. Unter Federführung des Fachbereichs Führungslizenz sind dabei kürzlich sechs zivile Angehörige der Bundesbehörde intensiv in die Einsatzkonzepte und –verfahren der NATO eingewiesen worden. Der Lehrgang dient als Vorbereitung für Mitarbeiter des „BBK“, die im Rahmen eines zivilen Verbindungselements für eine Tätigkeit in einem NATO-Gefechtstand eingeplant sind. Die Komplexität der Thematik und die aus militärischer Sicht äußerst spezielle Zielgruppe, erforderte eine ebenso spezielle Ausgestaltung der Lehrgangswoche und stellte die Ausbilder vor besondere Herausforderungen. Neben einer intensiven theoretischen Stoffvermittlung fand auch eine praxisorientierte Einweisung in die Durchführung des NATO-Auftrages im „Control and Reporting Centre, CRC“ statt.

Lehrgangsteilnehmer und Ausbilder ziehen eine positive Bilanz. (Foto: Daniel Heinen)

Lehrgangsteilnehmer und Ausbilder ziehen eine positive Bilanz. (Foto: Daniel Heinen)

Äußerst positive Bilanz

Nach Ablauf einer arbeitsreichen Woche konnte Lehrgangsleiter Oberstleutnant Wolfgang Fuchs eine sehr positive Bilanz ziehen – Resonanz, Engagement und Ergebnis dieses Lehrgangs hat die Erwartungen deutlich übertroffen. Die Führungs- und Unterstützungskräfte des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe äußerten sich im Rahmen persönlicher Gespräche und Lehrgangskritiken durchweg begeistert, wobei insbesondere das abwechslungsreiche Themenangebot und die Qualität der beteiligten Ausbilder hervorgehoben wurden.

Für die erfolgreiche Teilnahme an diesem besonderen Lehrgang wurde allen Teilnehmern eine spezielle „Ausbildungs- und Tätigkeitsqualifikation“ zuerkannt.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]