Nach nächtlichen Schreckschüssen: Polizei nimmt 48-jährigen Mann fest

(wS/ots) Siegen 26.08.2016 | Das Siegener Kriminalkommissariat 4 ermittelt aktuell gegen einen 48-jährigen Mann wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Der unter erheblichem Alkoholeinfluss stehende Siegener hatte in der Nacht zu Freitag um 01.30 Uhr in Siegen-Eiserfeld im Bereich des Freibades bzw. Sportplatzes für Unruhe gesorgt, weil er dort nach derzeitigem Erkenntnisstand der Polizei offenbar mit einer Schreckschusswaffe mehrere Schüsse abgegeben hatte. Besorgte Anwohner hatten deshalb die Polizei alarmiert, die daraufhin mit mehreren Streifenwagen anrückte. Der 48-Jährige konnte schließlich im Bereich des Sportplatzes lokalisiert und dort von Einsatzkräften der Polizei vorläufig festgenommen werden. Anschließend wurde er dem Polizeigewahrsam zugeführt. Die Motivlage des 48-Jährigen für die nächtliche Ballerei ist noch unklar.

Symbolbild

Symbolbild

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]